ALMA - Kunterbunt!

mehr lesen 5 Kommentare

Frohe Festtage!

mehr lesen 2 Kommentare

Tulipan, Greta&Bengt Reloaded

mehr lesen 0 Kommentare

OLIVIA II - aus Webware

mehr lesen 4 Kommentare

OLIVIA

mehr lesen 3 Kommentare

Auch Mädchen können blau!

mehr lesen 2 Kommentare

Hoch hinaus und zu den Sternen greifen

mehr lesen 1 Kommentare

MONA mini's

mehr lesen 0 Kommentare

Männershirt Bike

mehr lesen 0 Kommentare

Karlotta

mehr lesen 2 Kommentare

Dream a little dream

mehr lesen 0 Kommentare

Bimaa & Svenna - eine bequeme Kombi für Tochter

mehr lesen 5 Kommentare

Marlene & Chloe

mehr lesen 5 Kommentare

Wenn einer eine Reise tut,

dann braucht er so einige Dinge. In diesem Falle nicht er sondern ich. Da brauche ich zum Beispiel Nerven, da ich zum ersten Mal in meinem Leben als Mutter alleine, ganz alleine verreise. Mutterseelenallein eben. Fällt mir nicht leicht, ich vermisse meine Kinder nun schon zwei Wochen im Voraus. Das ist ihr Vorteil, denn ich bin so geduldig und empathisch und nehme mir Zeit für sie, wie sonst leider viel zu wenig. Ich brauche einen Koffer (habe ich mir ausgeliehen). Und natürlich Kleider. Ein paar Entspannungsdragées könnten auch noch hilfreich sein. Was ich nicht brauche, aber dennoch praktisch ist, ist eine Dokumentenmappe für Pass, Ticket und Co. Damit nicht alles im Schlund meiner Handtasche verschwindet und anschliessend ausschaut, als hetts ä Chueh i dä Schnurre gha (für alle nicht zürcherdialektsprechende Leser und Leserinnen: einfach halt so wie so Blätter halt aussehen, wenn sie in der Handtasche ihren Platz gegen Geldbörse, Schlüssel, Taschentücher und den anderen tausend Sachen verteidigen müssen, vom Kampf gezeichnet.).

Jedenfalls durfte ich vorige Woche wieder einmal das aktuelle Set der Woche von littlefeet.ch zum Vor-Testen und Designplotten in Empfang nehmen. Zugegeben, ich verspürte bis anhin noch nie das Bedürfnis grüne Folien zu plotten. Ganz kurz war ich etwas ratlos, was ich denn jetzt damit machen sollte. Nunja, es schrie ja förmlich nach einem Pflänzchen. Aber was sollte eine Pflanzenbild auf einem meiner Kleidungsstücke suchen?

mehr lesen 0 Kommentare

Tanzrausch

Die Nacht war lang. Müde sind meine Füsse, durchgetanzt die Schuhe. Die Morgensonnenstrahlen kitzeln meine Augen, meine Gedanken hängen noch der Nacht hinterher. Dem Twist, dem Bossa Nova. Getanzt mit Richard und Jerry, gelacht mit Peter und geflirtet mit Elvis.... Glücksgefühle, es war berauschend! Meine Freundin Conny ist verliebt in James und ich in das Leben! Ach, wäre es doch nur wieder Samstagabend... Ich würde meinen #Tanzrausch wieder anziehen, die Frisur hochstecken, mein schönster Lippenstift hervorholen und meine Tanzschuhe packen. Ich würde wieder und wieder die ganze Nacht durchtanzen und das Leben geniessen, let's twist again!

mehr lesen 0 Kommentare

Lucy

oder wie mein Nahtauftrenner und ich beste Freunde wurden

mehr lesen 2 Kommentare

Zwischenbericht zur "365 Tage ohne"-Challenge

In der Zwischenzeit sind nun gut 3 Monate vergangen, seit ich bei der Challenge angefangen habe, oder heute genau 90 Tage. Immer wieder werde ich darauf angesprochen, ob ich es durchgehalten habe bis jetzt und ich merke, das Thema findet in meinem Umfeld da und dort recht anklang (was mich freut!). Zeit also, für einen kurzen Erlebnisbericht!

mehr lesen 0 Kommentare

Sommerferiennählochende - oder Shirt mit Ausdruck!

Sommerferiennähloch und Kreativitätsunlust? Das ist Geschichte! Vor gut einer Woche zweifelte ich fast ein wenig daran, ob ich jemals wieder Lust zum Nähen bekomme (dazu gab's auf meiner Facebookseite einen kurzen indirekten Bericht dazu und zwar hier). Schätzungsweise 30 Minuten nach dem Schreiben sass ich aber endlich wieder an der Nähmaschine. Einerseits wollte ich für meinen Mann ein Geburtstagsgeschenk nähen, so quasi ein must-do, denn ich warte schon ein Jahr darauf ihm etwas nähen zu dürfen! Andererseits war ich als Teil von littlefeet's Stammteam an der Reihe, das aktuelle Set der Woche zu testen und etwas kreatives daraus zu gestalten. Und nun hat mich das Näh- und Plotterfieber wieder gepackt (so mit dem Essen kommt der Appetit und so).

Zu was mich das Folienset der Woche inspiriert hat, erzähle ich euch hier:

mehr lesen 0 Kommentare

Ein Basic-Shirt für jede Gelegenheit

Eines Tages wacht man auf und merkt, dass die Kindershirts alle zu klein geworden sind. Oder man braucht last-minute ein Motiv-Shirt für den Kindergartenabschluss am Abend. Oder man bekommt Plotterfolien um zu testen und braucht ein geeignetes Trägermaterial dazu. Manchmal kommen auch alle Sachen zusammen... quasi eine Art Erfahrungsbericht:

mehr lesen 0 Kommentare

Das ist das schönste Kleid

das Du je für mich genäht hast, Mami!

Selbst ohne Worte, konnte ich das strahlende Glitzern in den Augen erkennen. Aber die Worte tun trotzdem gut. Es ist nicht immer einfach anderen Geschmack zu treffen, aber offensichtlich ist es mir hier 100%ig gelungen. Und ich freue mich sehr darüber!

 

Wer errät nun welchen Schnitt das ist? Ein kleiner Hinweis vielleicht..? Es ist ein Kleid, welches ich in drei Varianten genäht habe und dies hier ist die letzte Version. Erraten?  Nicht so schwer, oder..

mehr lesen 0 Kommentare

Sommer-Emma zum 2ten (oder das HappyscrappyFlowerPowerMädchen)

mehr lesen 0 Kommentare

Sommer-Emma. Wenn nicht jetzt, wann dann?

mehr lesen 0 Kommentare

Für den Kopf - Målin

Während dem Probennähen für Tidöblomma's Sommeremma (davon erzähle ich in den nächsten Tagen mehr) ist auch ein passendes Accessoire-Schnittmuster entstanden: Målin! Ein Kopfband oder ein Kopftuch mit mehreren Teilungen.

Es lässt sich wunderbar passend zu einer Sommeremma nähen oder ihr sucht - wie ich - aus euren Restekisten ein paar schöne Stoffstücke aus Webware heraus.

 

Ihr benötigt: Webware, ein Stück Gummiband (ca. 8-12cm, je nach Nähgrösse) und wenn ihr mögt Schrägband, Rüschen, Knöpfe oder was auch immer euch einfällt zur Verzierung. Uuuund natürlich das Schnittmuster welches ihr als Freebook hier bekommt!

mehr lesen 0 Kommentare

Die Sonne macht's..

Ab sofort werde ich beim Nähen und Plotten von der Sonne unterstützt! Meine Kleidung und geplotterten Dekorationen werden nun mit Solarstrom hergestellt (ja wirklich, ich arbeite nämlich hauptsächlich tagsüber ;-) )

 

Falls jemand Fragen zu unserer Photovoltaik-Anlage hat oder Erfahrungsberichte sucht, darf mich gerne kontaktieren.

mehr lesen 0 Kommentare

Gestatten? Frollein Matrossel!

mehr lesen 0 Kommentare

Pimp up my shoes

mehr lesen 0 Kommentare

Issy von Feefee

Und was mir sonst noch in den Tippfingerspitzen juckt

mehr lesen 0 Kommentare

Back to my Patchwork-Roots

mehr lesen 0 Kommentare

Freebie Tintenankerfisch

Wer mag, darf meinen Tintenankerfisch gerne (ausschliesslich) für den privaten Gebrauch verwenden.

 

Herunterladen könnt ihr ihn hier!

 

Tintenankerfisch ist nur als .studio-Datei erhältlich.

 

Ihr würdet mir eine grosse Freude machen, wenn ihr euer fertiges Werk zeigen würdet! :-)

mehr lesen 0 Kommentare

Nachtrag zu Fast Fashion

mehr lesen 0 Kommentare

1. Rückblick 365 Tage ohne Challenge

Eigentlich habe ich ja erst angefangen (dafür wird der Text nicht zu lang ;-) ) und trotzdem möchte ich die Gelegenheit für einen kurzen ersten Rück- und Einblick nutzen... Wie ist es mir ergangen bis jetzt? Erstens habe ich mich definitiv dafür umentschieden, die Challenge nur auf mich bezogen zu machen und nicht für die gesamte Familie. Obwohl sie zwar sowieso oft in den nennen wir es mal Genuss meiner selbstgenähten Kleidung kommt, wäre mir der Druck dann doch zu hoch. Aber ich werde mir definitiv mehr Mühe geben, gerissene Hosenknie's wieder zu flicken..

Zweitens konnte ich bei mir für eine halbe Sekunde den "WowistdiesesShirtpaketbilligdaswäresopraktischzumbeplotten"-Reflex beobachten. Ich habe mich natürlich dann sofort ein wenig geschämt und legte die Erfahrung dann aber in der "Interessanteselbstbeobachtungs"-Schublade ab. Check.

Genäht habe ich dafür mein Frollein-Matrossel-Kleid fertig. Leider hat das dann mit den Tragefotos trotz 1.5stündiger Vorbereitung doch noch nicht geklappt.. Jooooooo.. tja, deshalb gibts hier einfach ein kleines Stoffmuster-Foto.

mehr lesen 1 Kommentare

Bloglovin' - So könnt ihr meinem Blog folgen

Falls Ihr hier nichts verpassen möchtet, gerne lest, was ich so unglaublich spannendes zu schreiben habe, mir eine Freude machen möchtet, meine Familie seid, eure Mailbox ab und an mit einer neuern E-Mail füttern möchtet, dann könnt ihr meinem Blog ab sofort bei Bloglovin' folgen!

mehr lesen 0 Kommentare

Fast Fashion -  ich brems' dann mal!

Oder die "365 Tage ohne" Challenge...

mehr lesen 0 Kommentare

Frau Scheiner's Kosmetiktasche - DIY

Grosse und kleine Täschchen kann Frau doch immer brauchen, oder nicht?

Als ich meinen ersten Bogen SnapPap in den Händen hielt, stöberte ich im Internet nach einer praktischen Verwendungsmöglichkeit und stiess dabei auf die einfache, schnell genähte Kosmetiktasche von Frau Scheiner, die mit nur 6 Nähten perfekt für Anfänger oder Leute mit wenig Zeit und Geduld ist!

 

mehr lesen 0 Kommentare

Dienstagsprojekte

Meine Have-To-Do-Liste hört ja eigentlich nie auf. Und noch viel weniger meine Wish-To-Do-Liste. Aber heute an diesem Dienstag konzentriere ich mich in meiner "Freizeit" auf folgende Dinge:

  • Artikel über ein bestimmtes Kosmetiktäschchen fertig stellen
  • endlich mal ein Sommertürschild beplotten
  • Badehose für Kind 1 fertig (oder zumindest weiter) nähen
  • Knopf für meine erste genähte Hose finden und annähen
  • und zuerst noch Kaffeetrinken gehen und dabei meinem Patenmädchen ein paar selbstgenähte Kleider schenken
  • die heutige Aufgabe bei der #wohlfühlchallenge von Mama notes erfüllen :-) und zwar gleich auf dem Weg zum Kaffetrinken!

Und was macht ihr heute so kreatives?? :-)

Verlinkt mit: DienstagsDinge, creadienstag

mehr lesen 1 Kommentare

PlotterPlottenPlott - Was ist das denn?

Seit einer Weile bin ich nun im Besitz eines Schneideplotters. Ich hatte schon viel davon gehört und konnte mir ehrlich gesagt nicht viel darunter vorstellen. Immer wieder sah ich aber Fotos von selbstgenähten Kleider und anderen Textilien, welche mit hübschen Bügelmotiven selber verziert worden sind. Da war dann der Punkt irgendwann da, wo ich beschloss ebenfalls so ein Gerät zu brauchen!

 

In den ersten paar Tagen nach dem Kauf schlich ich mehr so um den Plotter herum, steckte ihn mal ein, getraute mich aber nicht so richtig loszulegen. Um es aber schonmal vorwegzunehmen: es ist definitiv nicht so schwer wie es Anfangs vielleicht aussehen mag!

mehr lesen 0 Kommentare

Einer dieser Tage...

mehr lesen 0 Kommentare

Stoffparty

So, wie kriegt man denn nun die Kurve vom Schokoladenrhabarberkuchen zum Stoff & Nähen..?

Des Rätsels Lösung fand sich am Samstagnachmittag bei mir zu Hause. Pünktlich mit den Sonnenstrahlen fuhren Kristina und Laura von Leleli bei mir vor, das Auto voll bepackt mit Stoff! Natürlich nicht (nur) für mich - obwohl, also iiich hätte ja die ganze Ladung schon genommen.. - sondern als grosse Auswahl für die eingeladenen 9 Frauen. Es war nämlich ✶Stoffparty-Time✶!

mehr lesen 0 Kommentare

Schokoladenrhabarberkuchen

Nun gut, in letzter Zeit habe ich mich zugegebenermassen nicht unbedingt in der Küche - ähm - übertan. Aber offensichtlich fehlte ich meinem Kühlschrank, den Pfannen, dem Backofen, ja sogar den immer etwas spitzigen Gabeln und all den anderen kleinen und grossen Utensilien so sehr, dass sich schliesslich mein Geschirrspüler für alle opferte und kaputt ging. (Ich vermute, sie haben wohl nachts jeweils laaange diskutiert,
wie man wieder zu mehr Aufmerksamkeit kommen könnte. Als schliesslich selbst all die köstlichen, frischen und knackigen Kurzaufenthalter wie

mehr lesen 0 Kommentare